Der Klosterhof
Die Klosterhäuser

Im 17. bis 18. Jahrhundert als Damenstift des Klosters zum Heiligen Kreuz erbaut, fristeten diese Häuser nach "der Wende" zunächst ein erbärmliches Dasein und drohten vollends zu verfallen.
Doch in den Jahren 2001 bis September 2002 wurden sie liebevoll restauriert und weitgehend dem Gewerbe gewidmet.

So finden Sie jetzt  auf dem Klosterhof  - dem Idyll mitten im Herzen Rostocks - neben dem Kulturhistorischen Museum im Kloster zum Heiligen Kreuz, die Universitätskirche, die "Klostergoldschmiede", das Kempowski-Archiv sowie das "Café Kloster".

Hinter den Klosterhäusern laden die Klostergärten (mit Kinderspielplatz) zum Verweilen ein.
Wenn Sie dann durch die Tür in der Stadtmauer gehen, können Sie in der "grünen Lunge" den Wallanlagen Ihren Sauerstoffvorrat wieder auffüllen.

Klostergoldschmiede
Goldschmiedemeisterin
Dorin Kipke-Rehpenning
Klosterhof 2         18055 Rostock          Tel.:  0381  -  121 09 43            e-mail: info@klostergoldschmiede.de
Klostergoldschmiede on facebook
Neuer Service in der Klostergoldschmiede ! Infos unter "Aktuelles"